Theater en miniature: Pettersson und Findus begeistern die Neuffener Grundschüler


Was lange währt, wird endlich gut: Bedingt durch eine längere Krankheitspause, musste das schon lange geplante Theaterstück immer wieder verschoben werden, bis es heute, am 13.5.2024, endlich stattfinden konnte. Gespannt saßen in einer ersten Vorstellung die 1.- und 2.-Klässler und in einer zweiten Vorstellung die 3.- und 4.-Klässler im evangelischen Gemeindehaus und belauschten und bestaunten die Geschichte, wie Findus zu Pettersson kam: Vor der Tür des mürrischen Herrn Pettersson steht eines Tages ein Paket, das er nicht bestellt hat. Darin sitzt ein sprechender Kater, der Findus getauft wird und fortan bei Herrn Pettersson und seinen Hühnern wohnt und dessen Leben mit vielen Abenteuern bereichert.
Frau Heese, die als alleinige Darstellerin die gesamte Handlung auf die Bühne brachte, bewies ein großes Geschick im Umgang mit den liebevoll gestalteten Requisiten und ihrer Stimme, sodass die Phantasie der Kinder sichtbar beflügelt wurde. Große Augen und offene Münder waren überall zu sehen.
Wir bedanken uns bei Ellen Heese für die großartige Vorstellung, beim Förderverein der Grundschule für die Übernahme der Gesamtkosten, bei Herrn Müller für die Organisation hinter den Kulissen und bei Frau Hugo für die Planung.


Die Klassen 3 und 4 bei den Physikanten

Die Klassen 3 und 4 besuchten am 25. April 2024 die Vorstellung der Physikanten an der GMS Frickenhausen. Wir waren sehr beeindruckt. Nachdem wir mit der Tälesbahn nach Frickenhausen gefahren und gemeinsam zur Festhalle gelaufen sind, ging die Vorstellung auch schon bald los. Der erste Trick war mit einem Wasserglas und einer Art Schaukel. Es ging um die Fliehkraft. Das Glas wurde im Looping gedreht, aber das Wasser schwappte nicht aus dem Glas heraus. Der zweite Trick wurde mit einer E- Gitarre, einem Verstärker, einem Laser, einem Blatt Papier, einem Kamm und einer Solarscheibe vorgeführt. Der Laser strahlte auf die Solarscheibe. Wenn man den Laser unterbrach, ertönte ein Ton. Die Physikanten hatten den Laser mit einem Kamm und den Fingern unterbrochen. Danach wurde uns ein Lied vorgespielt. Aber damit noch nicht genug. Es gab noch ein Bananenklavier und ein Kinderklavier. Ein Tannenbaum-Auspuster wurde uns ebenfalls vorgestellt. Man musste hinten auf eine Flasche klopfen, dann kam ein Luftstoß heraus. Es entstanden riesige Wolken aus Luft. Es gab auch noch den Feuerwirbel. Ein Feuer wurde in einem Gitterkäfig angezündet, welches gedreht wurde. Das Feuer wurde ca. 2 Meter hoch. Beim großen Finale gab es eine Tonne, die mit Schaumstoff gefüllt war und am Ende gesprengt wurde. Es war ein toller und spannender Vormittag und wir haben viel gelernt.
Vielen Dank an die Gemeinschaftsschule Frickenhausen für die Einladung und an alle begleitenden Lehrkräfte.
Viktoria und Emma, 3b


„Die Zauberflöte“ in der Grundschule

Am Mittwoch, dem 17. April, fand in der Grundschulturnhalle eine große Opernaufführung statt. Die Kinder der 3. und 4. Klassen durften zusammen mit den Schauspielern der Kinderoper Wien „Die Zauberflöte“ aufführen.
Im Vorfeld wurde schon fleißig im Musikunterricht für die Oper geübt. Nachdem die Hauptrollen in doppelter Besetzung an die Kinder verteilt waren, mussten diese ihre Texte auswendig lernen.
Am Operntag bekamen die Hauptdarsteller noch bunte Kostüme, und so stand einer gelungenen Aufführung nichts mehr im Wege. Unterstützt von professionellen Opernsängern gelang den Schauspielern unserer Schule eine spannende Aufführung. Das Publikum fieberte mit Tamino und Papageno mit, als diese sich auf den Weg machten, um Tamina zu befreien. Die Schlange, die Tamino verfolgte, wurde spontan von Kindern aus dem Publikum übernommen. Natürlich durfte auch ein Dirigent nicht fehlen, der für die Musik zuständig war.
Die Kinder hatten einen spannenden Vormittag und konnten eine Oper live und hautnah erleben.
Vielen Dank an den Förderverein der Grundschule, der, durch die großzügige Finanzierung dieses Projekt erst ermöglicht hat und an Frau Baum für die Organisation.


Jugend trainiert für Olympia - Fußballwettkampf

Am 09.04.2024 war es endlich so weit: Acht Dritt- und Viertklässler der Grundschule Neuffen durften im Namen der Grundschule bei dem Fußballwettkampf „Jugend trainiert für Olympia“ antreten und ihr Können unter Beweis stellen. Am Montag zuvor fand das Probetraining statt, bei welchem mögliche Aufstellungsvarianten überlegt wurden. Am Morgen des Wettkampfes traf sich die Mannschaft mit ihrer Sportlehrerin Frau Millich und den Begleitpersonen Herrn Müller und Herrn Schiek, um die Trikots zu verteilen und letzte wichtige Informationen vor der Abfahrt zu besprechen. Voller Vorfreude ging es dann zum Kunstrasen des ESG Filderstadt. In der Vorrunde spielte die Mannschaft gegen drei Teams anderer Grundschulen und konnte sich mit zehn Treffern ganz nach vorne kämpfen. Durch geschickte Pässe und tollem Teamzusammenhalt konnte die Mannschaft der Grundschule Neuffen ein Spiel sogar mit 6:1 gewinnen. Auch das Viertelfinale wurde mit Bravour gemeistert. Im Halbfinale traf die Mannschaft dann auf anspruchsvolle Gegner und kassierte die erste Niederlage. Etwas geknickt ging es dann in das Spiel um den dritten Platz. Wir gratulieren der Mannschaft der Grundschule Neuffen für den vierten Platz von insgesamt 14 Mannschaften.

in großes Dankeschön an die Organisatoren Frau Millich und Frau Vogel und die Begleitpersonen Herrn Müller und Herrn Schiek, die unsere Mannschaft mit Rat und Tat unterstützt haben.



Neuer Zaun für die Grundschule


Unsere Schule hat endlich einen neuen Zaun bekommen. 

Vielen Dank an den Bauhof, die Stadt Neuffen und Herrn Müller!




„Tschakka“ startet in der Grundschule Neuffen

Nach langer Vorbereitung und Organisation konnte am Donnerstag, dem 7. März 2024 endlich das Projekt „Tschakka- Singen macht stark!“ an der Grundschule in Neuffen starten. Es handelt sich dabei um ein Projekt, welches seit dem Jahr 2019 existiert und vom Schulamt Nürtingen und weiteren Unterstützern gefördert wird. Das Ziel ist es, den Kindern Zugang zum gemeinsamen Singen und Musizieren in der Schule zu ermöglichen und den Spaß und die Freude an der Musik erlebbar zu machen. Zur Durchführung an unserer Schule konnten wir die Pädagogin und Chorleiterin Elvira Lang aus Uhingen gewinnen. Sie kommt ab sofort jeden Donnerstag für zwei Stunden zu uns, um mit den Kindern während des regulären Schulvormittags zu singen. Alle Kinder der Grundschule nehmen mit großer Freude und Motivation an diesem Projekt teil und sind jedes Mal aufs Neue gespannt, was sie in den Tschakka-Stunden wohl wieder Tolles erwartet.

Vielen herzlichen Dank sagen wir an den Förderverein der Grundschule Neuffen für die vollständige Finanzierung dieses großartigen Projektes und an Frau Baum, die die Organisation übernommen hat.


Reporter Andreas Warausch zu Besuch in Neuffen

Die Klassen 4a und 4b nahmen am Projekt 'Zeitung in der Grundschule' der Nürtinger Zeitung teil. Vier Wochen erhielten die Viertklässler jeden Morgen die Nürtinger Zeitung. Die Kinder erfuhren nicht nur, wie die Zeitung aufgebaut ist, sondern auch, was alles passieren muss, damit wir die Zeitung morgens druckfrisch lesen können. Außerdem schrieben die Kinder gemeinsam in Gruppen einen eigenen Bericht, der schon bald in der Zeitung abgedruckt wird. Dafür führten sie alle zunächst Interviews und entwickelten daraus interessante Artikel. Als Höhepunkt besuchte uns der Reporter Andreas Warausch von der Nürtinger Zeitung. Er erzählte uns begeistert und lebendig von seinem Beruf. Die Kinder durften ihn mit ihren Fragen löchern und erhielten detaillierte Antworten. Jetzt sind wir richtige Zeitungsexpertinnen und -experten.
Wir bedanken uns herzlich bei der Nürtinger Zeitung für das spannende Projekt.


Klasse 4a und 4b der Grundschule Neuffen mit Frau Aszmutat und Frau Vogel


Handballaktionstag: Kooperation TB Neuffen und Grundschule Neuffen am 11. März 2024


Die Handballabteilung des TB Neuffen und die Grundschule Neuffen haben vor einigen Jahren den Handballaktionstag ins Leben gerufen, mit dem Ziel, den Schülerinnen und Schülern in den Klassenstufen 1 und 2 den Handballsport etwas näher zu bringen und ihr Interesse zu wecken.
Letzte Woche Montag bereiteten ehrenamtliche Helferinnen/Helfer der Handballabteilung des TB Neuffen jeweils eine Sportstunde für die Klassen 1a, 1b, 2a und 2a vor.
Zum Handballsport gehören neben Ausdauer und Kraft auch Elemente wie Koordination und Schnelligkeit.
Nach einem gemeinsamen Aufwärmspiel mit Musik, wurden verschiedene Stationen angeboten, die mit oder ohne Ball bewältigt werden durften. Unter anderem gab es Zielwerfen durch Reifen, Balancieren über Gegenstände, Grundlagen wie Prellen mit dem Ball, im Slalom laufen oder Übungen mit Koordinationsringen.
Zum Abschluss spielten die Schülerinnen und Schüler in zwei Mannschaften noch gegeneinander Turmball. Alle waren voller Eifer dabei und hatten sichtlich Spaß.
Wir freuen uns auf einige neue Gesichter in den Trainingsstunden in der TB-Halle!
Die Grundschule Neuffen bedankt sich beim TB Neuffen für die gelungene Kooperation und der Organisatorin Frau Millich.


Offene Werkstatt in der KIKUWE (Kinderkulturwerkstatt) in Nürtingen

Mitte März durften die Klassen 1a und 1b an zwei unterschiedlichen Tagen mit Ihren Lehrerinnen Frau Knott und Frau Hugo und vielen Begleiteltern einmal wieder die Angebote der KIKUWE in Nürtingen einen ganzen Schulmorgen lang nutzen.
Die Holzwerkstatt, die Ytong-Station, das Malatelier mit seinen Staffeleien und die Tonstation waren für alle offen. Die SchülerInnen konnten nach Belieben verweilen und werkeln. Spannend war zu beobachten, wie unterschiedlich schnell die Kinder ins kreative Tun kamen, wer sich mutig an das Zersägen kräftiger Holzblöcke machte, wer ganz eigene Ideen in Ton formte, aus Ytong-Steinen kleine Häuschen oder Kerzenständer baute oder ganz versunken an der Staffelei Bilder auf Papier zauberte. Wer eine Frischluftpause brauchte, konnte draußen auf dem Hof mit Fahrzeugen fahren oder Fußball spielen.
Am Ende waren sich alle einig, dass der Morgen viel zu schnell vorüber war. Jedes Kind nahm stolz seine entstandenen Werke mit, nur auf die Tonsachen müssen wir noch ein wenig warten, bis sie gebrannt sind.
Unser herzlicher Dank gilt dem Team der KIKUWE für die Bereitstellung aller Räume und Materialien mit praktischer Anleitung und dem Förderverein der Grundschule Neuffen, der diesen unvergesslichen und aktiven Schulmorgen für alle Kinder bezahlt hat.


Kikuwe24-1b-1
Kikuwe24-1b-2
Kikuwe24-3
Kikuwe24-1a-2
Kikuwe24-1a-4
Kikuwe-24-1a-5


Grundschüler lesen für Senioren im Haus Geborgenheit

Seit vielen Jahren besteht nun schon die Zusammenarbeit zwischen dem „Haus Geborgenheit“ und der Schulsozialarbeit der Neuffener Schulen. Es ist gewinnbringend für alle, wenn „Jung & Alt“ zusammenkommen.
Da die Schule einen großen Schwerpunkt auf das „Lesen“ setzt, könnte unser aktuelles Projekt besser nicht passen, denn es unterstützt und fördert die Lesekompetenz der Kinder.
Bereits seit Dezember geht die Schulsozialarbeiterin Frau Schaufler gemeinsam mit einer Gruppe Schüler*innen aus den Klassen 3 und 4 alle zwei Wochen ins Haus Geborgenheit, um dort den Senior*innen schöne Bilderbücher vorzulesen und zusammen zu singen. Die Kinder sammeln auf diesem Weg wertvolle neue Erfahrungen und die Bewohner*innen freuen sich über den abwechslungsreichen Besuch. Beide Seiten haben sichtlich Spaß.


"Fußball macht ja richtig Spaß!" - Kooperation mit der JUKI-Fußball-Academy

Am 29.01.2024 besuchten zwei Trainer von der JUKI-Fußball-Academy Tarik und Michi den Sportunterricht der Klassen 1 bis 3 der Grundschule Neuffen.
Diesmal standen die Koordination, Reaktion und Schnelligkeit im Fokus des Trainings. Durch abwechslungsreiche Spiele konnten die Kinder ihr Können unter Beweis stellen. Auch das Stoppen des Balles sowie der Torschuss wurden geübt und die Technik verfeinert. Durch hilfreiche Tipps gelang es immer mehr Kindern, den Ball in Richtung Tor zu bewegen.
Wir bedanken uns bei Jochen Uhl für die gelungene Kooperation mit der JUKI-Fußball-Academy und freuen uns über viele glückliche Kinder.

Juki-Klasse 1a 2024.
Juki-Klasse 1a 2024.
Juki-Klasse 2a 2024.
Juki-Klasse 2a 2024.
Juki-Klasse 2a 2024
Juki-Klasse 2a 2024


Lerngang zur Kunstausstellung in Nürtingen

Es hat an der Grundschule Neuffen fast schon Tradition, dass die Kinder aller Klassenstufen die jährlich stattfindende Kunstausstellung in der Nürtinger Kreuzkirche besuchen. So auch in diesem Jahr. Mit viel Interesse und Begeisterung bestaunten die Kinder die unzähligen Kunstwerke und lauschten den Erzählungen und Ausführungen der Führerinnen. Mit den beiden Künstlern Mordillo und Ed Heck hat die Stadt Nürtingen, die in diesem Jahr Veranstalter der Ausstellung ist, eine für Kinder sehr gute Wahl getroffen. Die Bilder, allesamt sehr farbenfroh und im Comicstil gehalten, stellten sich als sehr ansprechend heraus. Zudem trafen die unter dem Titel „Tiere sind auch bloß Menschen“ ausgestellten Bilder mit ihren lustigen Tierdarstellungen und den mordillotypischen Knollennasen den Nerv der Kinder, die auch den versteckten Witz schon sehr gut erfassen konnten. Das abschließende Fazit fiel bei sowohl den kleinen als auch großen Besuchern durchweg positiv aus, und die Kunstlehrerinnen sind schon sehr motiviert, die beiden Künstler in ihrem Unterricht nochmal aufzugreifen.
Wir bedanken uns sehr herzlich beim Förderverein der Grundschule Neuffen, der die Kosten für Führung und Eintritt komplett übernommen und somit allen Kindern ein unvergessliches Erlebnis ermöglicht hat.


Besuch im Hölderlin Gymnasium Nürtingen der 4. Klassen

Am Freitag, dem 19. 01. 2024, waren wir zusammen mit der Klasse 4a im Hölderlin Gymnasium Nürtingen (kurz HöGy) für das Mitmachkonzert, das dort zum ersten Mal veranstaltet wurde. Als wir dort ankamen, durften wir vespern. Dann kamen nach und nach die anderen Grundschul-Viertklässler und das Mitmachkonzert fing an. Zuerst hat ein Lehrer alle vorgestellt. Das Orchester bestand aus Musikprofil-Neuntklässlern. Das erste Lied war ein Begrüßungslied und Bruder Jakob. Danach haben wir den Schulstart-Song, dann Can-Can, dann Schneeballschlacht und schließlich „Schade, schade, s’gibt keine Schokolade“ gesungen. Zu allen Liedern haben wir Bewegungen gelernt. Das Can-Can-Stück durften wir mit Bodypercussion, das heißt mit Klatschen, Stampfen und Schnipsen, begleiten. Zum Begrüßungslied und Bruder Jakob haben wir das Orchester mit Xylophonen unterstützt. Das Musizieren hat uns sehr viel Spaß gemacht. Am Ende haben wir noch mal Can-Can gesungen. Zum Schluss sind wir dann zurück zur Schule gefahren.


von Kai Alexander Gode, Klasse 4b



Großer Einsatz beim Turnier der Tischtennis-Minis

Ende November wurden beim mini-Meisterschafts-Turnier die mini-Meisterinnen und mini-Meister gesucht und ausgespielt.
Alle Kinder der 3. und der 4. Klassen konnten zuvor im Sportunterricht das Tischtennisspiel kennenlernen und sich im Jugendtraining auf das Turnier der mini-Meisterschaften vorbereiten. Mit dem Turnier fand diese Kooperationsmaßnahme mit der Grundschule Neuffen ihren Höhepunkt und Abschluss.

Vielen Dank an die Schulleitung und die beteiligten Lehrerinnen der Grundschule für die Unterstützung, dass mit dieser Aktion der Tischtennissport den Kindern vorgestellt und nähergebracht werden durfte. Ein großer Dank geht auch an die Eltern, die als Helfer*innen die Durchführung dieses Turniers unterstützten.

Beim Turnier selber nahmen 24 Jungen und 10 Mädchen teil und ermittelten in verschiedenen Altersklassen ihre mini-Meisterinnen bzw. ihre mini-Meister. Im Turnierverlauf konnte man sehen, dass die Kinder mit viel Freude dabei waren und sich engagiert um jeden Punktgewinn bemühten. Dabei gab es tolle Ballwechsel zu bestaunen, welche die Zuschauerinnen und Zuschauer mit viel Beifall beklatschten.

Alle Kinder, die Spaß am Tischtennis gefunden haben und das Spiel weiter ausprobieren möchten, sind eingeladen in das Training der Tischtennisabteilung (mittwochs 17.30 Uhr – 19.00 Uhr) zu kommen. Wir freuen uns auf euch!

Otto Münzinger

_DSC4076
_DSC4218
_DSC4228
_DSC4244
_DSC4256
_DSC4260
_DSC4269
_DSC4330



Schulkinowoche Klasse 4a

Am 10.11.23 war die Klasse 4a im Schulkino. Als erstes haben wir uns auf den Weg gemacht und sind zum Bahnhof gelaufen. Wir sind mit der Tälesbahn nach Nürtingen gefahren. Doch dann fing es an zu regnen und wir mussten unter ein Dach. Aber wir haben die Zeit genutzt, um zu essen. Als es dann aufgehört hat, sind wir weiter gelaufen. Endlich waren wir da und standen vor dem Kino Traumpalast. Wir wurden freundlich begrüßt und sind hinein gegangen. Leider durften wir kein Popcorn kaufen, aber dafür hatten wir die besten Plätze. Dann sind wir in den Kinosaal Gloria gegangen. Als wir im Kinosaal saßen, mussten wir noch warten, bis der Film begann. Währenddessen haben wir Rätsel gemacht. Endlich fing es an.
Der Film hieß: Busters Welt. Es ging um einen Jungen namens Buster, der Zaubertricks vorführen wollte. Buster hat eine Schwester namens Ingeborg, die Probleme mit dem Bein hat. Er besucht jeden Tag seinen alten Freund Herrn Larsen und bringt ihm Essen, denn es geht Herrn Larsen sehr schlecht. Herr Larsen zeigt ihm Zaubertricks. Doch ein Mädchen namens Joanna zieht in der Nähe ein und Buster verliert immer mehr den Kontakt zu Herrn Larsen. Buster will seine Zaubertricks auf einer Bühne vorführen und Joanna beeindrucken. Aber er braucht noch Rauchbomben und sein Taschengeld reicht nicht. Deshalb beginnt Buster in einem Blumenladen zu arbeiten. Ob er es schafft auf einer Bühne aufzutreten, erfahrt ihr, wenn ihr euch auch den Film anschaut.
Als der Film zu Ende war, sind wir zum Bahnhof gelaufen und nach Neuffen gefahren. Der Ausflug hat allen sehr viel Spaß gemacht.
Wir danken dem Förderverein der Grundschule herzlich dafür, dass er uns den Kinoeintritt bezahlt hat.

Anna Gräber und Daria Stolnik für die Klasse 4a



Büchergeschenke für unsere dritten Klassen

Auch in diesem Jahr war es wieder soweit: die Drittklässler wurden am Mittwoch, dem 22.11.2023 mit einer Bücherspende der Kreissparkasse überrascht. Herr Mohring von der Kreissparkasse Neuffen hat den Kindern jeweils eine Bücherkiste überreicht. Seit Jahren setzt sich die Bildungsstiftung der Kreissparkasse für die frühzeitige Stärkung der Lesekompetenz im Rahmen einer kreisweiten Spendenaktion ein. Dabei erhält jede Klasse der Stufe 3 ein Bücherpaket mit einem vielseitigen Sortiment an altersgerechtem Lesestoff. Das Themenspektrum umfasst unterhaltsame, spannende und abenteuerliche Geschichten. Die Themen Freundschaft, Fantasie und Natur wurden bei der Auswahl berücksichtigt. Die Drittklässler der Grundschule Neuffen haben sich sehr über die Bücherspende gefreut und fingen gleich an, in den Büchern zu schmökern.

Wir bedanken uns herzlich bei der Bildungsstiftung der Kreissparkasse!


Hochbeet neu bepflanzt

Im vergangenen Frühjahr haben die Kinder der Klasse 2b viel über die Frühblüher gelernt.
Deshalb haben am Mittwoch, dem 11.11., alle fleißig mitgeholfen, unser Hochbeet mit neuen Tulpenzwiebeln zu bestücken. Natürlich wurden vorher auch die Etiketten gründlich durchgelesen, um Informationen zu Pflanz- und Blütezeit zu erhalten.
Jetzt sind die GärtnerInnen gespannt, was uns im kommenden Frühjahr wohl blühen wird.




Wandertag der zweiten Klassen

Am Donnerstag, dem 28.9.2023, machten sich die Klassen 2a und 2b mit ihren Klassenlehrerinnen auf den Weg hinauf auf unseren Hausberg, den Hohenneuffen.
Bei bestem Spätsommer-Wetter und eben solcher Laune waren die fast 2h Aufstieg für manche zwar eine Herausforderung, aber dennoch gut zu meistern. Oben angekommen genossen wir bei strahlendem Sonnenschein das wohlverdiente Vesper. Zeit zum gemeinsamen Spiel und dem zufällig anwesenden Falkner bei seiner Arbeit mit seinen Tieren zuzuschauen, blieb auch genügend, bevor es dann wieder an den Abstieg ging. Es war ein gelungener Wandertag für alle Beteiligten.
Die Klasse 2a und 2b mit Frau Brenkel und Frau Millich

 

E-Mail
Anruf